Großartige Punktlandung für das junge Weingut Cordero San Giorgio


So jung und schon so viele glanzvolle Auszeichnungen von italienischen aber auch internationalen Weinkritikern und Weinguides für die Weine von Cordero San Giorgio im Oltrepò Pavese. Gleich für den ersten produzierten Jahrgang 2019 gab es von Robert Parker / Wine Advocate zwischen 89 und 92 Punkten und vom Gambero Rosso 2 Gläser, James Suckling vergibt 93 Punkte und bewertet auch die 2020er Weine dieses Weinguts hoch.

Großartige Bewertungen ebenso vom Decanter, Falstaff, Wine Hunter und Wine Critic Raffaele Vecchione. Antonio Galloni /Vinous hat den 2021er Rosé PIASA glanzvoll bewertet.


Das Weingut Cordero San Giorgio in Oltrepò Pavese wurde von den drei Geschwistern Francesco, Lorenzo und Caterina Cordero 2019 erworben. Sie bringen Einiges an Weinerfahrung mit. Aufgewachsen in dem elterlichen Familienweingut in Castiglione Falletto im Piemont fließt Wein durch ihre Adern. Sie erkannten das schlummernde Potential des alten Anwesens,

dem sie mit ihrem Können und ihrer Leidenschaft zu neuer Blüte verhelfen wollen. Auf 250 Metern ü.d.M. in den Hügeln von Santa Giuletta erstrecken sich die rund 22 Hektar Weinberge, deren Rebstöcke durchschnittlich 40 Jahre alt sind und auf nachhaltige, umweltschonende Weise kultiviert wurden. Der Boden rund um die herrschaftliche Tenuta San Giorgio bietet optimale Bedingungen für Pinot Grigio, Croatina, Barbera und vor allem für den Pinot Nero, die edelste Rebsorte in Oltrepò.









1 Ansicht

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen