© 2015 ViP WEINE GmbH

 

ViP WEINE GmbH

Halv-Miel-Ring 12

D-50997 Köln

info(at)vip-weine.de

 

 

  • Wix Facebook page

News

Famiglia Olivini mit 

limitierter Edition "Dicianove Marzo"

Mit dem DICIANNOVE MARZO präsentiert FAMIGLIA OLIVINI® erstmals den LUGANA DOC PAS DOSE’ Metodo Classico als limitierte Sonderedition in einer luxuriösen Ausstattung für höchste Ansprüche an Qualität und Genuss.

Gewidmet wird diese besondere Edition dem Gründer des Weinguts FAMIGLIA OLIVINI®, Giuseppe Olivini. DICIANNOVE MARZO, der Name spielt gleich auf mehrere Ereignisse an.

 

Am 19. März wird dem Heiligen Josef (San Giuseppe) von Nazareth gedacht, der gleichzeitig Schutzpatron der Handwerker ist. An diesem Tag werden zu Ehren des Heiligen Josef auch die Väter in Italien gefeiert. Und damit schließt sich der Kreis. Der DICIANNOVE MARZO ist eine Hommage an den Gründervater Giuseppe Olivini.

Cantele: Premiere für "Rohesia Brut Rosé"

 

 

Die Familie Cantele aus Apulien präsentiert rechtzeitig zum Weihnachtsgeschäft ihren ersten Schaumwein: den ROHESIA BRUT ROSE’ Metodo Classico Millesimato 2012. 

 

Ein Rosé-Spumante der Extraklasse, auf Basis bester Negroamaro-Trauben, der nach 30monatiger Hefelagerung erst vor Kurzem degorgiert wurde. Nur 6.000 Flaschen wurden von diesem edlen Schaumwein produziert.

 

Der ROHESIA BRUT ROSE’ präsentiert sich in einem intensiven Korallenrosa. Komplex und persistent mit Noten von roten Beeren, Granatapfel und Kirsche aber auch leichte Anklänge von Feuerstein. Ausdrucksstark und gut strukturiert mit viel Frische und Eleganz.

 

Erhältlich ist der ROHESIA BRUT ROSE’ in 6er Kartons, wobei jede Flasche in einem eleganten Umkarton verpackt ist.

 

Graziano Prà gilt – weit über die Grenzen Italiens hinaus – als einer der ganz wenigen Winzer von Weltklasse, denen es gelungen ist zu demonstrieren, welch beeindruckendes Potential ein Soave haben kann. Seine Weine haben nichts gemein mit der Massenware, die lange das Image des Soave prägte, sondern sind an Eleganz und Klasse kaum zu überbieten.

 

Kritiker sind sich einig, die Soave von Prà gehören zum Besten, was Italiens Weißweinwelt zu bieten hat. Graziano Prà und einer Handvoll Mitstreiter ist es zu verdanken, dass der Soave Classico heute international wieder als Wein von Format dasteht.

 

Doch die Azienda Prà steht nicht mehr nur für exzellente Weißweine, sondern sorgt seit einigen Jahren mit ihren Rotweinen aus der Valpolicella Classico-Zone für wachsendes Aufsehen. Im Jahr 2001 erwarb Graziano noch jungfräuliche Parzellen in den höchsten Lagen des Gebietes, die er organisch bewirtschaftet. Er war einer der ersten, der sich so hoch hinaus wagte und auf fast 500m ü.d.M. Corvina, Corvinone und Rondinella Trauben pflanzte. Die Höhe sorgt in Verbundenheit mit den signifikanten Temperatur-unterschieden zwischen Tag und Nacht für besonders feine und geschliffene Weine mit einer aromatischen Frucht. Es sind sinnliche Tropfen von burgundischer Eleganz mit viel Finesse und faszinierender Komplexität. Eben typisch Graziano Prà!

Neu bei ViP WEINE: AZIENDA PRA

 

100 Parker-Punkte für den Barolo Riserva VILLERO 2007 von VIETTI  

 

 

„Als die Nachricht uns erreicht hat, habe ich im ersten Moment nicht wirklich realisiert, was da passiert war. 100 Parker Punkte – ein Traum, den ich seit meiner Kindheit hatte, war in Erfüllung gegangen! 

 

Irgendwie konnte ich es gar nicht glauben, und es hat mir fast ein bisschen Angst gemacht. 100 Punkte – mehr geht nicht!!! Als mir DAS endlich klar wurde, habe ich vor Freude getanzt“, beschreibt der 100 Punkte Winemaker Luca Currado  das Wechselbad der Gefühle, nachdem bekannt wurde, dass der Wine Advocate von Robert Parker dem Barolo Riserva 2007 die sagenhaften 100 Punkte verliehen hatte. In die „Hall of Fame“ der  höchstbewerteten Weine hatten es zuvor nur 5 andere italienische Produzenten geschafft. Jetzt auch dazu zu gehören, macht die Familie Currado-Vietti ganz besonders stolz. 

 

Monica Larner begründet im THE WINE ADVOCATE - R. PARKER die Auszeichnung: The 2007 Barolo Riserva Villero is a wine of staggering beauty and downright flawlessness. Its perfection is measured by the experience it awards those lucky enough to drink it. Only 3,726 bottles were produced and I tested two of those. From the moment your nose descends into the glass, you are made instantly aware of the enormity before you. I felt a profound sense of exhilaration and emotion. The wine is arousing in a way that only Nebbiolo can be. The bouquet is fluid and ever-changing with pressed rose, dried ginger, balsam herb, menthol freshness, licorice and wild berry. The presentation is multifaceted and infinite. The quality of the mouthfeel is pristine and intense with softly yielding tannins that maintain an important structural role. Laced delicately throughout its velvety texture is a fine vein of crisp acidity that adds vibrant life and buoyancy to the long finish. In almost inexplicable fashion, the wine manages to feel weightless, but is potent and commanding at the same time. 100/100

 

BRICCO DELL’UCCELLONE  feiert 30 jähriges Jubiläum, 1982-2012

 

BRICCO DELL'UCCELLONE ist das dritte Kind Giacomo Bologna's. Er selektierte einen Weinberg in Rocchetta Tanaro, reduzierte den Ertrag und baute als erster Barbera in französischen Barrique- Fässern aus. So war Bricco dell’ Uccellone 1982 geboren.

 

Mit diesem Wein verhalf Giacomo der Rebsorte Barbera zu internationalem Ruhm.

 

Tenuta di Trinoro mit zwei neuen Cabernets

 

2014 war für Tenuta Trinoro DAS Jahr für Cabernet Franc. Der nicht ganz so heiße Sommer in der Toskana ließ den Cabernet Franc langsamer reifen, was ihm eine intensive Frucht bescherte. Mit dem Jahrgang 2014 wurden erstmals drei Cabernet Franc-Lagen separat vinifiziert.

 

Zum MAGNACOSTA, der aus einer Einzel-Parzelle vinifiziert wird, kommen erstmals zwei neue dazu: TENAGLIA aus einer Parzelle von Kalksteinböden auf 520 Metern ü.M.. Er ist sinnlich, dunkel in der Farbe und besitzt eine intensive Würze. Sowie der CAMAGI, 100% Cabernet Franc wie schon die beiden anderen, doch gewachsen auf einem Boden aus Quarz und Kalkgestein. Er ist samtig, tiefgründig und schwarz wie die Nacht.

"SoloPerGian"

 

SoloPerGian ist die Vermählung der drei Cru-Grappe TreSoliTre, Roccanivo und Bric del Gaian des Jahrgangs 2005 der Distillerie Berta. Er reifte für 8 Jahre in großen Holzfässern (1.200 Liter) und dann noch 2 weitere Jahre in kleinen Barriques mit 100 Litern Fassungsvermögen.

 

Extra für diesen Grappa wurde ein neuer Keller "SoloPerGian" gebaut.

Der Einsatz dieser kleinen 100 Liter-Fässer ist eine Premiere. Bislang hat weltweit noch keine andere Destillerie damit gearbeitet.

Grappa wie auch Keller sind Gianfranco Berta gewidmet. Gleichzeitig wurde die Stiftung "SoloPerGian" ins Leben gerufen, die vor allem junge Menschen, die ein Handwerk erlernen möchten, unterstützt.

 

G7- Gipfel mit Castello di Ama 

 

Die Staats- und Regierungschefs des G7 Gipfels lassen es sich mit dem Chianti Classico Gran Selezione DOCG von Castello di Ama schmecken!

 

Unbestätigten Gerüchten zufolge, sollen sie bereits den gesamten Bestand des Chianti Classico des toskanischen Top-Weinguts geordert haben.